Radtouren Vorderpfalz

Genussradeln Pfalz - Event Arend

Mit dem Fahrrad durch die Vorderpfalz

Besonders reizvoll ist eine Fahrradtour entlang der Deutschen Weinstraße, die auch durch die Vorderpfalz führt. Bezaubernde Winzerdörfer, Weinbergidylle und der Pfälzerwald halten eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch für Sie bereit.
Sehr schön ist auch der Kraut- und – Rüben Weg, der 139 km weit am Rhein entlang oder durch abwechslungsreiche, nahezu ebene Landschaften führt.

Radweg Deutsche Weinstraße

Wer mit dem Fahrrad unterwegs ist, kann auf dem Radweg Deutsche Weinstraße 97 Kilometer Lebensfreude genießen. Ob diese Tour im Norden beginnt, wo Rheinhessen aufhört, und im Süden endet, wo das Elsass anfängt – oder umgekehrt, das ist ein akademischer Streit. Deshalb bleibt es jedem selbst überlassen, wo er den Einstieg wählt und wo er Halt macht. Lohnenswert ist immer ein Abstecher in die romantischen Weindörfer. Hier laden vielfältige gastronomische Einrichtungen (von rustikal bis Sterneküche) und Weingüter zum Verweilen ein. Reizvolle Stationen gibt es reichlich. Der Weg verläuft zu 90 % auf befestigten Wegen, meist abseits der Straße. Es gibt eine Hauptroute mit mehreren meist etwas anstrengenderen Abstechern auf der Panoramaroute.

Tipp: Raderlebnistag Deutsche Weinstraße (immer am letzten Sonntag im August. An diesem Tag wird die Weintouristikroute für den motorisierten Verkehr gesperrt und verwandelt sich in eine große Weinfestmeile.
Ob zu Fuß, per Fahrrad oder Inliner überall pulsiert die Pfälzer Lebensfreude.)

www.pfalz.de

Radweg Deutsche Weinstraße
Radweg Deutsche Weinstraße

„Kraut & Rüben-Radweg“

Willkommen auf dem 139 km langem Kraut und Rüben-Radweg in der Pfalz !

Träumen Sie auch von einer herrlichen Naturlandschaft, liebenswerten Menschen, spannenden bäuerlichen Besichtigungen und interessanten Informationen rund um die Landwirtschaft?
Dann entdecken Sie per Rad den 139 km langen „Kraut und Rüben-Radweg“ in der sonnenverwöhnten Pfalz von Bockenheim über Weisenheim am Sand, Gönnheim, Haßloch, Neustadt-Duttweiler, Altdorf, Zeiskam, Offenbach an der Queich, Herxheim, Kandel nach Schweigen-Rechtenbach zum Deutschen Weintor.

Radeln Sie dabei von Hof zu Hof und erleben Sie die abwechslungsreiche Kulturlandschaft und Landwirtschaft von der Produktion über die Vermarktung bis hin zum Genuss köstlicher Gaumenfreuden. Sie können aber auch gerne eine oder mehrere Nächte Pause einlegen und sich in den Fahrrad freundlichen Betrieben verwöhnen lassen.

Mehr Informationen

www.krautundruebenradweg.de

Kraut und Rüben Radweg
Kraut und Rüben Radweg

Rheinradweg / Veloroute Rhein

Der Rheinradweg – EV15 EuroVelo 15 ist ein ca. 1.230 km langer Radfernweg, der durch fünf Staaten vom Quellgebiet des Rheins in den Schweizer Alpen am Oberalppass bis zur Mündung bei Rotterdam führt.
Der Rhein-Radweg verläuft in Rheinland-Pfalz durch drei Tourismusregionen: Von der Grenze zu Frankreich im Süden durchquert er die Pfalz, Rheinhessen und das Rheintal bis er bei Rolandseck die NRW-Grenze erreicht. Ab Lauterburg (F) bis Bingen wird er auch als Véloroute Rhein bezeichnet, was durch einen weiteren Namenszug im Routenlogo gekennzeichnet ist.
In der Pfalz verläuft die Véloroute Rhein teilweise in Flussnähe, teils etwas davon entfernt von Lauterburg linksrheinisch über Germersheim, Speyer und Ludwigshafen nach Worms.

Dieser Artikel entstammt teilweise aus der Wikipedia, die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden. Lizenz.

www.pfalz.de oder http://de.wikipedia.org/wiki/Rheinradweg

Rheinradweg / Veloroute Rhein
Rheinradweg / Veloroute Rhein

Barbarossa-Radweg

Der Barbarossa-Radweg ist ein 88 Kilometer langer Radweg, der das Nordpfälzer Bergland mit der alten Kaiserstadt Worms am Rhein verbindet. Dabei durchquert er, weitgehend steigungsarm, die abwechslungsreiche Landschaft der Pfalz, bevor er die durch den Weinbau geprägte Rheinebene erreicht.
Damit verbindet er den Glan-Blies-Radweg über die Barbarossa-Stadt Kaiserslautern mit dem Rhein-Radweg. Der gesamte Weg ist einheitlich mit dem Radweg-Logo beschildert. Das Radweg-Logo zeigt stilisiert Kaiser Barbarossa. Einige Abschnitte sind naturbelassen, daher ist der Radweg für Rennräder oder Inline-Skater nicht geeignet.
Dieser Artikel entstammt teilweise aus der Wikipedia, die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden. Lizenz.

www.pfalz.de oder http://de.wikipedia.org

Barbarossa-Radweg
Barbarossa-Radweg

Froschkönig-Weg

Mit Start in Bobenheim am Berg radeln Sie durch das Krummbachtal auf einem langgezogenen, ebenen Weg, der erst zum Schluss am Ungeheuersee eine stärkere Steigung hat.

Von hier aus gelangen Sie auf dem gleichen Weg oder über den Waldfrosch- oder Wasserfrosch-Weg zum Ausgangspunkt zurück.

Länge: Ca. 4,5 km, Ausgangspunkt: Parkplatz Krummbachtal.

www.bobenheim-am-berg.de

Froschkönig-Weg
Froschkönig-Weg

Der Eckbach-Mühlenradweg

Entlang des Eckbachs durch das Leiningerland in der nördöstlichen Pfalz.
Der Eckbachmühlen-Radweg führt auf einer Strecke von 19 Kilometern entlang des Eckbachs an der Deutschen Weinstraße von Altleiningen nach Dirmstein in der nordöstlichen Pfalz unweit von Bad Dürkheim. Dabei verbindet der Radweg vom Pfälzerwald aus über die Weinberge an der Deutschen Weinstraße bis an den Rand der Rheinebene insgesamt 8 Dörfer mit der absoluten Besonderheit, dass es hier noch 23 teilweise sehr schön restaurierte historische Mühlen gibt.

Streckenverlauf des Eckbachmühlen-Radweg: AltleiningenNeuleiningen-Tal – KleinkarlbachKirchheim an der WeinstraßeBissersheimGroßkarlbachLaumersheimDirmstein.

Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke des Eckbachmühlen-Radweg: Eckbachzufluss aus dem 20-Röhren-Brunnen in Altleiningen, Obermühle und Felsenmühle in Neuleiningen Tal, Walkmühle, Wiesenmühle, Bann- und Backmühle, Strohmühle, Schleifmühle und Langmühle in Kleinkarlbach, Kandel- und Oligmühle, Eselsmühle und Alte Gräfliche Leininger Mühle in Kirchheim an der Weinstraße, Bruchmühle, Haldmühle und Bergmühle in Bissersheim, Schlossmühle, Dorfmühle, Mühle am Weiher, Rheinmühle, Pappelmühle und Heckmühle in Großkarlbach, Weidenmühle und Hornungsmühle in Laumersheim, Spormühle in Dirmstein.

www.radtourist.com

Eckbach-Mühlenradweg
Eckbach-Mühlenradweg

Salier-Radweg

Der Salier-Radweg ist ein dem Tourismus dienender Radweg in der Pfalz und in Rheinhessen. Mit einer stilisierten Krone markiert, verbindet er im Südosten des heutigen Bundeslandes Rheinland-Pfalz historische Stätten des salischen Herrschergeschlechtes. Er führt – meist etwas abseits des großen Verkehrs – von Speyer über Bad Dürkheim und Frankenthal nach Worms und enthält als Teilstrecke den vorherigen Kaiser-Konrad-Radweg.
Länge: ca. 120 km, Schwierigkeitsgrad: Familienfreundlich, überwiegend ebene Strecke, abseit von Hauptverkehrsstraßen, gute ÖPNV-Anbindungen.
Dieser Artikel entstammt teilweise aus der Wikipedia, die Liste der Autoren kann hier eingesehen werden. Lizenz.

www.bad-duerkheim.com oder http://de.wikipedia.org

Salier-Radweg
Salier-Radweg

Das könnte Sie interessieren

Lernen Sie die Vorderpfalz und ihre Regionen Rhein-Pfalz-Kreis, Leiningerland und Deutsche Weinstraße und kennen…

Weingenuss, Kultur und Kulinarik entlang der ca. 85 km langen Touristikroute „Deutsche Weinstraße“…

Alle Mountainbike-Trails im Pfälzerwald – Informationen zu Gaststätten & Hütten an den Strecken, Übernachtungsmöglichkeiten & Arrangements speziell für Mountainbiker…

Das Biosphärenreservat Pfälzerwald ist wie geschaffen für Aha-Effekte! Nehmen Sie sich Zeit und entdecken die Schönheit und Einzigartigkeit des Pfälzerwalds, durchstreifen Sie die Natur, langsam und aufmerksam – Sie werden belohnt!

Pfalz-Info.com | Ihr Restaurantführer und Suchmaschine für die Pfalz

Nach
oben